normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Stadt Ziesar

Die über 1000 Jahre alte Ackerbürgerstadt Ziesar mit ihren 3 Ortsteilen Bücknitz, Glienecke und Köpernitz liegt zwischen dem Fiener Bruch und dem Fläming (Land Brandenburg).

 

Das Fiener Bruch wurde einst im Auftrag von Friedrich dem Großen trocken gelegt und ist heute wertvolles Brutgebiet von Großtrappe und Schwarzstorch, sowie ein international bedeutender Rastplatz für Zugvögel.

 

Der Fläming ist ein eiszeitlich entstandener Höhenzug, der durch seine Burgen, mittelalterlichen Feldsteinkirchen und attraktiven Wandermöglichkeiten bekannt geworden ist.

 

Die Stadt Ziesar selbst erlangte als Bischofsresidenz der Brandenburger Bischöfe überregionale Bedeutung. Die Burg mit Palas, Bergfried, Kapelle und Storchenturm ist Zeuge dieser Geschichtsträchtigkeit.

Bis heute hat sich die Stadt ihren mittelalterlich strukturierten Stadtkern erhalten. In diesem findet man aufwändig sanierte historische Bausubstanz vor, umrahmt von Wiesen und Äckern. Dort wachsen botanische Kostbarkeiten wie die Schachbrettblume und das Knabenkraut.

Unweit der Stadt verläuft die Buckau - der letzte in die Brandenburger Seen mündende Flämingfließ.

 

Burg Ziesar Breiter Weg Schachbrettblume Kloster

 

Weitere Informationen zur Umgebung finden Sie unter folgenden Links: