Der Storch vor der Burg
besetzter Storchenturm
Musikverein Ziesar
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kita-Fest der Villa Regenbogen (09. 11. 2021)

Kita-Fest der Villa Regenbogen in Ziesar am 5.11.2021

 

Auf ihr tradionelles Kita-Fest im Herbst mussten die Kinder und Eltern der Kita Villa Regenbogen ganz lange warten. „Durch die Corona-Pandemie haben wir unsere Veranstaltungen absagen müssen. Dieses Fest war nun lange geplant und alle haben sich darauf gefreut“, sagte Kitaleiterin Petra Müller.

Am Freitagnachmittag war es dann soweit und die Erzieherinnen luden zu Lagerfeuer, Stockbrot, Grillwurst, frischen Waffeln und Folien Kartoffeln mit Quark ein. Höhepunkt bildete der Laternenumzug durch die Stadt.

Der Spielplatz der Kita füllte sich nach und nach mit Kindern und Eltern. Der Duft von frischen Waffeln und Grillwurst hing in der Luft. Das Lagerfeuer loderte in der Feuerschale und spendete Licht und Wärme. Es gab vorbereitete Stöcke mit Stockbrot. Die Eltern halfen ihren Kindern beim schmorren des Teiges. Eine lange Schlange bildete sich am Grillstand. Hier schmeckten die Bratwürste der Fleischerei Zimmermann, die sie für das Fest kostenlos zur Verfügung stellten. Auch die Edeka-Verkaufsstelle in Ziesar unterstützt seit vielen Jahren das Fest. Die Kleinsten waren schon ganz aufgeregt. Sie erlebten ihren Kitaspielplatz von einer ganz anderen Seite. Die Dunkelheit zog langsam über das Gelände. In der Dämmerung wagten sich die drei bis fünfjährigen Mädchen und Jungen von der Seite ihrer Eltern und eroberten die Spielgeräte. Ein großes Gewusel von spielenden Kindern. Die Eltern und Großeltern beobachteten das Umhertoben ihrer Sprösslinge genau. „So viele Kleinkinder wie unsere Einrichtung zurzeit betreut, hatten wir noch nie“, sagte Müller. Zurzeit werden 116 Kinder zwischen 10 Monate und 6 Jahren von 18 pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. In der Einrichtung wird noch selbst gekocht. Sechs Mitarbeiter kümmern sich um die Hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Die Einrichtung hat mit Unterstützung des Amtes Ziesar verschiedene Förderanträge gestellt. „Wir haben eine `Zusage für Ausstattung und Spielplatzgeräte bekommen. Für den notwendigen Toilettenumbau fehlt noch die Zusage für die Fördermittel“, erklärte Müller. Für Kitaleiterin Petra Müller war es das letzte Fest, das sie als Leiterin organisierte. Sie wird zum Jahresende die Leitung der Einrichtung abgeben. „Die Arbeit mit den Behörden, den Eltern und den Mitarbeiterinnen ist in den letzten Jahren nicht einfacher geworden“, sagte die 60zig Jährige. Gesundheitsprobleme nahmen ihr die Kraft, für diese anstrengende Arbeit. Petra Müller hatte 33 Jahre die Kitaleitung inne. „Die Arbeit mit Kinder hat mir immer Spaß gemacht und wir haben hier auch viel erreicht in der Einrichtung“, so Müller. „Einen Nachfolger gibt es bereits. Petra Müller bleibt der Kita als Erzieherin erhalten“, sagte Bürgermeister Dieter Sehm. Sehm liegt viel an der Einrichtung. Bereits seine 3 Kinder und nun die Enkel besuchen die Kita. Kurz vor 18 Uhr spielte das Blasorchester Ziesar auf. Für die anwesenden Besucher bedeutete dass Aufstellung für den Laternenumzug zu nehmen. Bunte Laternen reihten sich an einander und der Tross setzte sich unter Begleitung des Orchesters der Jugendfeuerwehr Ziesar in Bewegung. Der Weg führte durch die Lindenstraße, Garten – und Schulstraße. Über den Breiten Weg marschierten alle wieder zur Kita zurück. Die Erziehrinnen freuten sich über enorme Beteiligung von Eltern und Kindern bei diesem Kitafest.

 

Urheberrecht:

Silvia Zimmermann


Mehr über: Kita Villa Regenbogen
 

[ Alle Party-Fotos anzeigen ]