Der Storch vor der Burg
besetzter Storchenturm
Musikverein Ziesar

Jubiläum: 8 Jahre Orgelvespern in Buckau

24. 04. 2022 um 17:00 Uhr

Liebe Freundinnen und Freunde der Dorfkirche Buckau!


Der Dorfkirchenverein Buckau lädt Sie ein zu einem
Jubiläum: 8 Jahre Orgelvespern in Buckau,   Weißer Sonntag, 24. April 2022

 

Im April vor acht Jahren starteten wir unsere bekannten Orgelvespern immer am letzten Sonntag eines jeden Monats in Buckau.

Wir sind stolz darauf, dies Projekt nunmehr 8 Jahre durchgehalten zu haben. Das war nicht immer leicht. Aber selbst kalte Winter und die Coronaseuche  haben uns nicht aufgehalten.
Dabei steht von Anfang an neben dem andächtigen Marienlob und dem Gebet um Frieden auch die Musik der 150 Jahre alte, original erhaltenen und restaurierten romantischen Carl-Böttcher-Orgel im Mittelpunkt der Andacht. Geholfen haben dabei viele Organisten - aus der Umgebung, aber auch von weiter her - aus Berlin, Brandenburg oder Belzig. Sabine Duschl aus Ziesar hat unser Projekt von Anfang an  mit vielen Einsätzen unterstützt. Deshalb ist es schön und bedeutungsvoll, daß sie nun auch zum Jubiläum bei der Orgelvesper spielt. Der  Name "Weißer Sonntag"  erinnert an die zu Ostern oder heute Neugetauften in ihren weißen Kleidern und beendet die 8 Tage des Osterfestes.
Deshalb soll der Sonntag von der Osterfreude geprägt sein  - wie das Programm der Orgelvesper:  heiter und frühlinghaft.  

Ort: 14793 Buckau, an der B 107, im Norden des Naturparks Hoher Fläming, 6 km südlich von Ziesar
am Radweg Berlin-Hameln (RBH) und am Burgen-Radweg Wiesenburg-Ziesar-Brandenburg

Alle Freundinnen und Freunde der Dorfkirche Buckau und die Musik-Enthusiasten aus dem Fläming, aus Belzig, der Stadt Brandenburg und aus Berlin sind zu dieser Orgelvesper herzlich eingeladen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Die Orgelvespern des Dorfkirchenvereins in der naturtemperierten  Buckauer Feldsteinkirche gibt es seit  April 2014.
Die Orgelvespern finden immer am letzten Sonntag im Monat  um 17.00 Uhr statt. t Michael heiter und schön, wird es noch vier Wochen so gehen.

Quelle: wetter.de)

Kommt Michael heiter und schön, wird es noch vier Wochen so gehen.
Erklärung: Der 29. September ist der Tag des heiligen Michael. Zusammen mit Raphael, Gabriel und Uriel ist Michael einer der vier Erzengel. Der Michaelistag ist ein wichtiger Wetter- und Lostag im Bauernjahr. Eine Hochdruckwetterlage mit Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen Ende September wird im Volksmund als Altweibersommer bezeichnet. Sie ist in vielen Fällen recht stabil, so dass das Wetter mehrere Wochen schön bleiben kann. Statistische Auswertungen ergaben, dass der nachfolgende Oktober in knapp zwei Drittel der Jahre (etwa 65 Prozent) zu warm ausfällt. Im Oktober kann sich allerdings im Norden Deutschlands zunehmend hochnebelartige Bewölkung halten oder die Küstengebiete werden von Fronten atlantischer Tiefdruckgebiete gestreift. Sonniges Wetter hält sich damit vorwiegend in Teilen Süddeutschlands und im Alpenraum. In den Morgenstunden hält sich oft Nebel.

mehr dazu bei wetter.de)

Kommt Michael heiter und schön, wird es noch vier Wochen so gehen.
Erklärung: Der 29. September ist der Tag des heiligen Michael. Zusammen mit Raphael, Gabriel und Uriel ist Michael einer der vier Erzengel. Der Michaelistag ist ein wichtiger Wetter- und Lostag im Bauernjahr. Eine Hochdruckwetterlage mit Sonnenschein und angenehm warmen Temperaturen Ende September wird im Volksmund als Altweibersommer bezeichnet. Sie ist in vielen Fällen recht stabil, so dass das Wetter mehrere Wochen schön bleiben kann. Statistische Auswertungen ergaben, dass der nachfolgende Oktober in knapp zwei Drittel der Jahre (etwa 65 Prozent) zu warm ausfällt. Im Oktober kann sich allerdings im Norden Deutschlands zunehmend hochnebelartige Bewölkung halten oder die Küstengebiete werden von Fronten atlantischer Tiefdruckgebiete gestreift. Sonniges Wetter hält sich damit vorwiegend in Teilen Süddeutschlands und im Alpenraum. In den Morgenstunden hält sich oft Nebel.
(mehr dazu bei wetter.Der Vorstand des Dorfkirchenvereins

Dorfkirchenverein Buckau e.V.
www.dorfkirche-buckau.de

 



Der Dorfkirchenverein Buckau e.V. wurde 2009 von Gemeindegliedern und Außenstehenden gegründet zur Erhaltung, Verschönerung und kulturellen Belebung der Dorfkirche Buckau (www.dorfkirche-buckau.de).
Die Arbeit des Vereins ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt worden. Wer den Verein und seine Konzerte unterstützen will, kann eine Spende einzahlen auf das Spendenkonto bei der MBS, IBAN DE 82.160.500.00.362.500.4606 BIC WELADED1PMB.

Den Vorstand des Vereins bilden Pfr. i.R. Thomas Gandow, Olaf Gade und als Schatzmeister Robert Hammond. Kontakt: Dorfkirchenverein Buckau e.V. - 14793 Buckau - Altes Pfarrhaus, Fon: 033830-61 338

Rückfragen und verantwortlich:
Thomas Gandow, Pfr. i.R., Dr. h.c. (WSU)
Altes Pfarrhaus, 14793 Buckau
Telefon: 033830-61338
email: pfarrer.gandow@berlin.de

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Dorfkirche Buckau

 

Veranstalter

Dorfkirchenverein Buckau

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]