033830 6540
Link verschicken   Drucken
 

Back to the Roots! - Wolfgang Kalb in Bücknitz

10. 10. 2020 um 16:00 Uhr

Wer traditionellen Blues in seiner Urform erleben möchte, sollte dieses Konzert nicht versäumen. Am 10. Oktober 2020 gastiert in Bücknitz um 16.00 Uhr Wolfgang Kalb mit seinem Programm „Fingerpickin‘ & Bottleneck Blues Guitar“. Aus Hirschaid in Oberfranken kommt der Gitarrist, Sänger und Mundharmonikaspieler Wolfgang Kalb. Er hat sich dem akustischen Country Blues der Zwanziger- bis Vierzigerjahre verschrieben. Bereits als er 1964 Blues im Radio hörte, wollte der damals Siebenjährige Musiker werden. Seit 45 Jahren ist er es nun, seit 2004 auch wieder auf Tour durch Europa.

 

Bei seinen Konzerten erzählt er zu den Songs viele Geschichten aus der Frühzeit des ländlichen Blues. Fingerpicking und Slide auf verschiedenen Gitarren sind seine Spezialitäten. Seine Resonatorgitarren hat er fest im Griff. Gefühlvolle Balladen, alte Gospelsongs und rollenden Ragtime interpretiert er frisch und gekonnt. Die Stimme ist variabel und versucht nicht, mit aller Gewalt schwarz zu klingen. Kalb versteht sich auf die Bluenotes, spielt ruhig und ohne Anstrengung. Die Lieder der alten Meister sowie Blues- und Gospeltraditionals und eigene Stücke spielt er auf seine eigene, unverwechselbare Weise. Kalb ist ein Alleinunterhalter im besten Sinne des Wortes. Er braucht keine Begleitband, um sein Publikum zu fesseln. Nur auf sich selbst konzentriert spielt er den Blues in seiner reinsten Form. Stimme klingt, als hätte er sie von einem Baumwollpflücker aus Mississippi geerbt. Kalb gräbt die Wurzeln des Blues aus und bringt sie zum Leuchten.

 

Sein Repertoire umfasst die Spielweisen seiner Vorbilder wie Blind Blake, Robert Johnson, Mississippi John Hurt und anderen Vertretern des Country Blues ab den Zwanzigerjahren bis heute. Unüberhörbar sind auch die musikalischen Einflüsse von Muddy Waters oder von John Lee Hooker. Seine Stimme gilt als ehrlich, persönlich und authentisch, trotzdem ist er den Originalen sehr nahe. Bei Auftritten Ende der Siebziger- bis Mitte der Neunzigerjahre teilte er sich die Bühne neben regionalen Künstlern wie Martin Philippi aus Nürnberg auch mit den Bluesgrößen wie Champion Jack Dupree, Louisiana Red oder Blind John Davis. Neben den etablierten Bluesfestivals gastiert er regelmäßig in den renommierten Jazzclubs Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

 

Die Pandemie veranlasst zur Beschränkung der Zuhörerzahl in der Kirche, deshalb wird um

telefonische Anmeldung unter 0172 3970916 gebeten.

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Kulturförderverein Bücknitz e.V.

Fiener Str. 98
14793 Ziesar OT Bücknitz

Telefon (033830) 60095

E-Mail E-Mail:
buecknitzer-sommerkonzerte.de

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]

 

Wetter
 
Veranstaltungen